Formationen der Tanzsportabteilung des TV von 1907 Coburg-Ketschendorf e.V. Formationen der Tanzsportabteilung des TV von 1907 Coburg-Ketschendorf e.V.

Formationen
des TV Coburg-Ketschendorf

Über Monate hinweg hat unser A-Team seine neue Choreographie eintrainiert. Schweiß, Blut und Tränen wurden an vielen Trainingswochenenden vergossen. Am vergangenen Wochenende war es dann endlich soweit, die Regionalliga Süd der Lateinformationen hatte ihr Auftaktturnier in Friedberg. Unsere Mannschaft durfte ihre Choreographie „Hot Stuff“ der Tanzöffentlichkeit präsentieren.

Die Auslosung hatte ergeben, dass unser Team als siebtes (von acht Mannschaften) auf die Fläche durfte. Die Mannschaft präsentierte sich austrainiert und zeigte einen spritzigen, kurzweiligen Durchgang. Dennoch merkte man eine gewisse Anspannung und Nervosität im Team, so dass der Durchgang nicht fehlerfrei blieb.

Trotzdem war es kein Wunder, dass die Mannschaft souverän in das Große Finale einzog. Dort galt es dann, die Unsauberkeiten der Vorrunde abzustellen und mit Siegeswillen auf die Fläche zu gehen.

Als vorletztes im Großen Finale konnte unser A-Team erneut einen sehr guten Durchgang auf die Fläche bringen. Man spürte, dass sie dieses Turnier gewinnen wollten. Leider hatten sich aber auch in diesem Durchgang ein paar Fehler eingeschlichen. Und so hieß es gespannt warten, wie die Wertungsrichter die Leistung bewerteten. Am Schluß blieb unserem Team, trotz guter Wertung (2 3 3 2 2), nur der enttäuschende dritte Platz. Alle weiteren Ergebnisse finden Sie unter www.tanzsport.de.

Jetzt heißt es weiter trainieren und beim nächsten Turnier angreifen. Unterstützen Sie unser A-Team beim Heimturnier in Coburg am 24. März! Weitere Informationen unter www.turniercoburg.de.

Auch 2018 dürfen die Formationen des TV Coburg-Ketschendorf wieder Formationstanzturniere in Coburg ausrichten. Wie in den vergangenen Jahren veranstalten wir ein Tanzturnierwochenende mit der Regionalliga am Samstag und der Oberliga am Sonntag. Zusätzlich ist am Sonntag auch die Landesliga zu bestaunen. Das Tanzturnierwochenende findet am 24. und 25. März 2018 in der HUK-Coburg arena statt.

Besonders stolz sind wir, die prestigeträchtigen Aufstiegsturniere zur 2. Bundesliga Latein und Standard ausrichten zu dürfen. Dort kämpfen jeweils 6 Standard- und Lateinformationen aus ganz Deutschland um den Einzug in die 2. Bundesliga. Beide Turniere finden am 19. Mai 2018 in der HUK-Coburg arena statt.

Weitere Informationen zu unseren Turnieren 2018 erhalten Sie demnächst auf .

 

Bereits eine Woche nach dem ersten Turnier ging es für das A-Team weiter. Am 26.02.2017 durften sich unsere Tänzer in Groß-Gerau erneut mit den anderen Teams der Regionalliga messen.

Schon in der Vorrunde lieferte das Team einen sehr guten Durchgang ab und konnte dadurch auch das Publikum begeistern. Vom ersten Moment an zeigten alle Tänzerinnen und Tänzer, was in ihnen steckt und so war es wenig überraschend, dass unser Team ins Große Finale einziehen durfte. Dort konnte die Mannschaft dann nochmal etwas zulegen und zeigte einen emotionsgeladenen, präzisen Durchgang. Auch ein Sturz zur Mitte der Choreographie konnte die Leistung nicht schmälern.

Am Ende landete das A-Team, wie am Turnier in Nürnberg, auf dem 3. Rang. Diesmal fiel aber die Wertung etwas besser aus (3 1 3 2 4), so dass möglicherweise noch Luft nach oben ist. Seien Sie also am 18. März dabei und unterstützen Sie unser Team bei seinem . Unsere Mannschaft zählt auf Sie!

Das Gesamtergebnis des Turniers finden Sie auf www.tanzsport.de.

Auch die Nachwuchsmannschaft trat einen Tag (19.02.2017) später in Nürnberg an. Trotz einer deutlich besseren Leistung als in München konnte sich das B-Team erneut nur für das kleine Finale qualifizieren. Wie auch in München setzten sie sich mit dem zweiten Durchgang gegen das B-Team aus München und das E-Team aus Nürnberg durch und sicherten sich so den 8.Platz.

Gesamtergebnis: www.tanzsport.de

Am 18.02.2017 stand der Saisonstart für unser A-Team auf dem Programm. Die Coburger Tänzerinnen und Tänzer zeigten zwei sehr gute Durchgänge mit der Choreographie Phoenix und konnten sich am Ende einen Treppchenplatz sichern. Der dritte Platz in der Regionalliga ist für die Mannschaft das beste Turnierergebnis der Vereinsgeschichte.

Gesamtergebnis: www.tanzsport.de